Direkt zum Hauptbereich

Posts

Rekordjahr für deutsche Start-ups erwartet

Due-Diligence-Datenräume bei dataroomX® boomen derzeit. Kein Wunder, die Stimmung an den Märkten ist bestens. Anleger wollen mitverdienen. Laut der aktuellen Studie von EY (Ernst & Young) werden die Mittel für Risikokapitalfonds um 6,5 Milliarden Euro aufgestockt. EY ist eine internationale Start-up-Initiative, initiiert und bestehend aus den Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited. Sie berät Start-ups in allen relevanten strategischen, steuerlichen, betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und finanziellen Fragen. Datenräume werden genutzt, um relevante Geschäftszahlen möglichen Investoren sicher bereitzustellen und während der Due Diligence-Phase über einen Q&A-Prozess Fragen zu beantworten.
Goldene Zeiten für Tech-Start-ups
Risikokapitalfonds stehen für Start-ups bereit
Foto: nd3000, fotolia.com Internationale Investoren und erfolgreiche Börsengänge haben die deutsche Tech-Start-up Szene im Jahr 2017 auf ein neues Niveau gehoben: Insgesamt haben die …
Letzte Posts

Neu & magazinig: Alle Infos zu M&A-Datenräumen

Im Rahmen von betrieblichen Restrukturierung, Neuorganisation und Internationalisierung von Unternehmen haben Fusionen und Übernahmen (engl. „Mergers &. Acquisitions“) in den letzten Jahren eine besondere Bedeutung erlangt. Cloud-basierte Datenräume werden für den Austausch sensibler Informationen eingesetzt. Ein neues Info-Magazin bündelt alle wichtigen Themen.





Der deutsche Datenraum-Anbieter dataroomX® startet mit einem eigenen Info-Magazin rund um das Thema Datenräume für M&A/Due Diligence, Legal, Real Estate und andere Branchen, wie onlinePR und Firmenpresse berichten. Unter der Adresse https://www.dataroomx.de/datenraum-magazin finden sich künftig die aktuellsten Publikationen zu den Themenfeldern Banken, Datenschutz, Digitalisierung, Due Diligence, Immobilien, Innovationen, Künstliche Intelligenz, M&A, Notare & Anwälte, Politik, Recht, Sicherheit, Termine, Tests, Trends, TV, Tipps und Spionage. Eine mehrköpfige Redaktion hält Interessierte so auf dem Laufenden. „…

Deutsche fordern mehr Sicherheit: Was bedeutet das für Vertrauen und für Kommunikation?

Eine repräsentative Bevölkerungsbefragung des Instituts für Markt- und Politikforschung (dimap) im Auftrag des Deutschen Instituts für Vertrauen und Sicherheit im Internet (DIVSI) stellt fest, dass die Deutschen mehr Sicherheit verlangen. Das Instititut stellt die Studie als Download auf ihrer Webseite zur Verfügung. Die wichtigsten Erkenntnisse sind danach:
Die Mehrheit der Internetnutzer in Deutschland bezeichnet ihre Internetkenntnisse als sehr gut oder eher gut. Knapp jeder Vierte gibt an, sich im Internet eher schlecht oder sehr schlecht auszukennen.Die Deutschen stehen der Digitalisierung positiv gegenüber. Sieben von zehn Befragten gehen davon aus, dass die Digitalisierung viele Vorteile für sie biete. Mehr als ein Drittel derjenigen, die das Internet nicht nutzen, sind gleichwohl der Meinung, dass die Digitalisierung auch auf sie Auswirkungen habe.Das Thema Sicherheit im Internet steht im Spannungsverhältnis von Verantwortungs- und Vertrauensfragen: Der Aussage, der Sta…

Technologieinvestitionen mit Due Diligence absichern

Der TÜV SÜD unterstützt Unternehmen mit Due Diligence-Leistungen bei der Absicherung ihrer Technologieinvestitionen, das hat der TÜV in einer Pressemitteilung bekanntgegeben. Mit rund 24.000 Mitarbeitern an über 800 Standorten ist TÜV SÜD einer der weltweit führenden Dienstleister für Prüfung, Begutachtung, Auditierung, Zertifizierung, Schulung und Knowledge Services. Weitere Informationen zu den Due Diligence-Leistungen von TÜV SÜD gibt es unter www.tuev-sued.de/due-diligence. Im Rahmen der Euro Finance Week in Frankfurt am Main können sich Finanzinstitute, Investoren und Handelspartner aus erster Hand über die aktuelle Situation und die Investitionsmöglichkeiten im Iran informieren. Due Diligence mit datarommX-Datenräumen Für Due Diligence-Prozesse bietet sich ein virtueller Datenraum des Anbieters dataroomX an. „Digitale“ oder „virtuelle“ Datenräume, im Fachjargon auch „Virtual Data Rooms“ (VDR) genannt, werden bei Unternehmens- und Immobilientransaktionen eingerichtet. Intransp…

Firmen kaufen & Firmen verkaufen mit Datenräumen

Firmen kaufen & Firmen verkaufen – das ist das Geschäft von firmenboerse.com. Das Schweizer Unternehmen begleitet Firmen in allen Phasen Ihrer Unternehmenstransaktionen mit einem Höchstmaß an Vertraulichkeit. Dazu bietet es auf Ihrer Firmenseite neben umfassenden Informationen zum Dienstleistungsportfolio ein Portal zum Eintragen von Firmenangebot und -gesuche.

Bedeutende Unternehmenstransaktionen

In den letzten 22 Jahren hat das Team der Firmenboerse AG zahlreiche bedeutende Unternehmenstransaktionen begleitet und abgeschlossen. Die Betrachtung der mandatierten Unternehmen aus ganzheitlicher Sicht ist dabei ein wichtiges Grundelement ihrer Philosophie. Die Firmenboerse verfügt dazu über ein professionelles Netzwerk aus Rechts- und Steuerspezialisten, die bei Bedarf zur Verfügung stehen und ebenso im Sinne einer Win-Win-Lösung arbeiten.

Checkliste für Transaktionen hilft

Sowohl der Übergeber, als auch der Übernehmer sollen von einer Transaktion profitieren. Für diese Due Diligence-P…

Sicherheit von Datenräume – Angriffe auf Microsoft-Clouds nehmen um 300 Prozent zu

Der Software-Konzern Microsoft berichtet, dass neue Einfallstore für Cyberattacken die Angriffe auf ihre Cloud-Dienste um 300% zum Vorjahr gesteigert habe. Neben der Häufigkeit wachse die Raffinesse der Cyberangriffe auf Nutzerkonten in der Cloud. Das ist ein Ergebnis der neuen Ausgabe des „Microsoft Security Intelligence Reports“. Weiter zeigt sich: Ransomware (Erpresser-Software) wie WannaCrypt (auch bekannt als WannaCry) und Petya greifen im weltweiten Vergleich überproportional häufig Computer in Europa an. Michael Kranawetter, National Security Officer bei Microsoft Deutschland, konstatiert, dass die Bedrohungslandschaft von Cyberattacken einem ständigen Wandel unterzogen. „In dieser digitalen und damit stark vernetzten Welt kommt es darauf an, aktuelle Bedrohungslagen in Echtzeit zu erkennen und Schwachstellen oder Einfallstore schnell zu schließen“, so Kranawetter.

Weltweite Bedrohung durch Cyberattacken

Die Angriffe auf Cloud-basierte Benutzerkonten von Microsoft sind im Vergl…

Fragekatalog für Datenräume

IT-ZOOM ist das Wissensportal der Magazine IT-DIRECTOR, IT-MITTELSTAND, MOBILE BUSINESS und DV-Dialog und bündelt Wissen über Business-Lösungen, IT-Technologien und Anwendungen. Redakteurin Claudia Seidl ist der Frage nachgegangen, was man bei der Wahl des richtigen Datenraum-Anbieters beachten sollte. Wir haben die Fragen für den Datenräume von dataroomX beantwortet:

Frage 1:
Sind die Zugangsberechtigungen klar abgegrenzt und vorgegeben?
👍 Ja, grundsätzlich trennen wir zwischen Administratoren und Nutzern. Administratoren laden die Dokumente hoch, Nutzer sehen nur die zugewiesenen Dateien, sodass die Geheimhaltungsverpflichtungen für den jeweiligen Adressatenkreis eingehalten werden.

Frage 2:
Können und dürfen nur befugte Personen auf die Dokumente zugreifen? (Sicherheitscheck!)
👍Ja, Hosting im TÜV-zertifizierten sicheren Rechenzentrum in Deutschland, verschlüsselte Datenkommunikation, eine revisionssichere Zugriffs-Protokollierung und Wasserzeichen: Datensicherheit wird dataroomX gr…